Begeben Sie sich mit Dr. Sven Sebastian aka Love.doc erneut auf die Reise in die digitalen Landschaften der Liebe!

 

Arbeitswelt 4.0 und virtuelles Schlafzimmer, Internet der Dinge und Semantic Web, Cloud Computing und Big Data, Digitales Ich und Crowd Creation, always on und always in touch – ja, und wo in aller Welt bleibt da die Liebe, Leidenschaft und Lust? Und was sagt unser Gehirn zu diesen neuen Möglichkeiten des Kennenlernens? Genau diesen Fragen geht Sven Sebastian gewohnt neurowissenschaftlich fundiert und unterhaltsam auf den Grund.

 


 

Basierend auf realen Erlebnisprotokollen von digital erfolgreichen Jägern und Sammlern, virtuell verlorenen Romantikern und Liebeshungrigen erhalten Sie Antworten auf Rätsel wie: Was hat eine alleinerziehende  Akademikerin über 40 mit einem Hartz-IV-Empfänger im Online-Dating gemeinsam? Was ist spannender - das körperliche oder das emotionale Fremdgehen? Warum sollten sich Frauen niemals mit ihrer besten Freundin und Duckface abbilden lassen? Und Männer auf keinen Fall im Seitenprofil? Ab wann sind Nacktfotos hilfreich? Vor oder nach dem ersten Date?

 

Musikalisch begleitet wird der Abend von unserer Dating-Queen Viola Bornmann (Gesang) und dem Mann für analoge Stunden Nicolas Bajorat (Piano).





Wann?

25., 27. und

28. Oktober 2017

Einlass: 18:30 Uhr

(mit der Möglichkeit etwas in der Filmbühne zu Essen)

Beginn: 20:00 Uhr

Wo?

Filmbühne am Steinplatz

Hardenbergstraße 12

10623 Berlin

Routenplaner

Wie viel?

VVK 18,- Euro

Hier bestellen.